Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Einführungsseminar in die Matrix-Rhythmus-Therapie für Zahnärzte

Freitag, 20. Oktober 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte es nicht versäumen, Sie auf ein interessantes und nützliches Seminar der Kollegen Töpert und Weidenbeck hinzuweisen. Beide sind erfahrene Praktiker der Kraniofazialen Orthopädie und der Matrix-Rhythmus-Therapie. Sie kennen ja meine Meinung: Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist für die zahnärztliche Praxis hervorragend geeignet und einfach durchzuführen. Alle meine Helferinnen können sie anwenden und meine Schmerzpatienten vorbehandeln …

Hier die Ausschreibung des Seminars: Matrix-Einladung-25.11.17

Beste Grüße
Ihr Erich Wühr

Vorsicht Falle: Psychogene Schmerzen

Freitag, 08. September 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Fortsetzung meiner Video-Serie „Differenzialdiagnostik Schmerzen“ habe ich das Video „Psychogene Schmerzen“ veröffentlicht. Auch Patienten mit psychogenen Schmerzen zeigen CMD-Befunde, und es besteht die Gefahr einer Fehlbehandlung: Zahnärztliche Behandlungen sind bei diesen Patienten wirkungslos. Werden sie trotzdem zahnärztlich behandelt, sind Frust und Streit vorprogrammiert. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie ich versuche, die psychogen erkrankten Schmerzpatienten rechtzeitig zu erkennen und nicht in die Falle der Fehlbehandlung zu tappen.

In der zahnärztlichen Praxis kommt besonders eine bestimmte Form des psychogenen Schmerzes vor: Die Zwanghafte Okklusale Vigilanz. Diese Patienten prüfen permanent ihre Okklusion und nehmen kleinste Vorkontakte und Veränderungen als störend und schmerzverursachend wahr. In drei Wochen werde ich in meinem YouTube-Kanal (www.youtube.com/user/ewuehr) ein Video zu dieser besonderen Form des psychogenen Schmerzes veröffentlichen. Dort finden Sie auch weitere Fortbildungsvideos zum Thema Kraniofaziale Orthopädie.

Alles Gute und viel Erfolg
Ihr Erich Wühr

 

Video „Neuropathische Schmerzen“

Freitag, 16. Juni 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Fortsetzung meiner Video-Serie „Differenzialdiagnostik Schmerzen“ habe ich das Video „Neuropathische Schmerzen“ veröffentlicht.

Beste Grüße
Ihr Erich Wühr

Videos „Nozizeptive Schmerzen“ und „Myofasziale Schmerzen“

Montag, 29. Mai 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in meiner Video-Serie „Differenzialdiagnostik Schmerzen“ habe ich die Videos „Nozizeptiven Schmerzen“ und „Myofasziale Schmerzen“ veröffentlicht.

Vielleicht haben Sie auch Lust, meinen YouTube-Kanal zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Ich drei Wochen werde ich den Video „Neuropathische Schmerzen“ hochladen …

Viel Erfolg und alles Gute
Ihr Erich Wühr

Einladung zum 6. Anwendertreffen

Freitag, 12. Mai 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 24. bis 29. September findet unser 6. Anwendertreffen „Kraniofaziale Orthopädie und Orale Medizin“ in den Giardini Poseidon auf Ischia statt.

Um Ihr Interesse zu wecken und Sie einzustimmen, habe ich ein kurzes Ankündigungsvideo gedreht …

Hier finden Sie das Programm des Anwendertreffens und mit diesem Anmeldeformular können Sie sich anmelden.

Wenn Sie Fragen haben rufen Sie mich an: 09941-1706 oder schicken Sie mir eine E-Mail: erich.wuehr@th-deg.de

Liebe Grüße
Ihr Erich Wühr

Video-Serie „Schmerzen“

Freitag, 05. Mai 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dem Video „Differenzialdiagnostik Schmerzen“ starte ich eine neue Serie und plane, alle drei Wochen ein neues Schmerz-Video in meinen YouTube-Kanal hochzuladen.

Die Differenzialdiagnostik ist bei der Behandlung von Patienten mit Muskel- und Gelenkschmerzen innerhalb und außerhalb des Kausystems sehr wichtig: Mit ihrer Hilfe können wir entscheiden, ob wir als Zahnärzte oder Kieferorthopäden überhaupt zuständig sind oder ob die Behandlung durch einen Schmerzmediziner oder durch einen Psychotherapeuten eher angezeigt ist. Dies verbannt Frustration aus unserem Praxisalltag, weil wir uns und unseren Patienten keine Behandlungen zumuten, die nicht erfolgversprechend sind …

Vielleicht haben Sie auch Lust, meinen YouTube-Kanal zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Viel Erfolg und alles Gute
Ihr Erich Wühr

Artikel zu unserer Stress-Studie ist erschienen

Freitag, 28. April 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Artikel zu unserer Stress-Studie ist vom „Journal Preventive Medicine and Healthcare“ angenommen und veröffentlicht worden. Sie können sich den Artikel als pdf-Datei anschauen.

Alles Gute und beste Grüße aus Bad Kötzting
Erich Wühr

Video „Reise durch den Körper – Entspannen und psychische Widerstandskraft stärken durch Meditation“

Freitag, 10. Februar 2017

Liebe Kolleginen und Kollegen,

unsere Patienten suchen oft vergeblich nach Angeboten, mit deren Hilfe sie den angemessenen Umgang mit Stress lernen können. Nach dem Video „Bauchatmung“ setze ich meine Video-Serie „Stress-Training mit System“ mit dem Videofilm „Reise durch den Körper – Entspannen und psychische Widerstandskraft stärken durch Meditation“ fort.

Diese Videos habe ich in meinen Youtube-Kanal „Erich Wühr“ hochgeladen: Rufen Sie YouTube auf (www.youtube.de) und geben Sie „Erich Wühr“ in das Suchfeld ein. Besonders freue ich mich, wenn Sie meinen YouTube-Kanal abonnieren. So bleiben Sie automatisch auf dem Laufenden …

Wenn Sie wollen, können Sie diesen YouTube-Zugang an Ihre Patienten weitergeben. Vielleicht lassen sich Ihre Patienten so zum notwendigen Stress-Training motivieren. Sie kennen ja meine Einstellung: Die Jig-Schiene alleine genügt nicht. Unsere Behandlung muss durch Physiotherapie/Osteopathie und durch die Mitarbeit der Patienten ergänzt werden …

In drei Wochen werde ich das nächste Video „Heitere Gelassenheit“ hochladen.

Beste Grüße und bleiben Sie entspannt
Ihr Erich Wühr

Seminar „Stress-Management für Ärzte, Zahnärzte und Therapeuten – Angemessen mit dem Phänomen Stress umgehen“ am 10. und 11. März 2017

Freitag, 10. Februar 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gesund und lange leben bei bestmöglicher Lebensqualität und Lebenszufriedenheit – wer will das nicht? Aber wir müssen selbst etwas dafür tun. Besonders wichtig für unsere Lebensqualität ist, dass wir angemessen mit dem Phänomen Stress umgehen. Denn immer mehr Menschen leiden an Stressfolgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen; immer mehr Menschen „brennen aus“.

Für unsere Patienten und Klienten haben wir deshalb das Seminar „Stress-Management“ entwickelt. Stress ist eigentlich die Fähigkeit, die Anforderungen des Alltags angemessen zu bewältigen. Und in diesem Seminar lernen die Teilnehmer genau das: Techniken und Methoden für den gesunden und angemessenen Umgang mit dieser Fähigkeit.

Natürlich ist dieses Seminar auch für Profis geeignet: Auch die Lebensqualität von Ärzten, Zahnärzten und Therapeuten verbessert sich durch das richtige Stress-Management.

Wenn Sie Interesse haben, lesen Sie sich die Seminarausschreibung (170131_Ausschreibung_Stress_Seminar) durch. Oder rufen Sie mich an: 09941-1706.
Wenn Sie sich anmelden wollen, können Sie das mit dem Anmeldeformular (170209_Anmeldeformular_Stress_Seminar) tun.

Beste Grüße
Ihr Erich Wühr

Video „Bauchatmung – Sekundenschnelle Entspannung für Zwischendurch“

Donnerstag, 05. Januar 2017

 

Liebe Kolleginen und Kollegen,
ich wünsche Ihnen alles Gute für das Neue Jahr.

Meine Tätigkeit an der Hochschule lässt mir in diesem Jahr die Zeit, mich wieder mehr um die Kraniofaziale Orthopädie zu kümmern. Ich werde in diesem Jahr mehr Seminare halten als in den letzten Jahren und das Seminarangebot nach und nach ausbauen – auch mit anderen Referenten. Das Highlight in 2017 wird unser 6. Anwendertreffen in den Poseidongärten auf Ischia (www.giardiniposeidon.it). Es wird von 24. bis zum 29. September stattfinden.

Außerdem habe ich mir vorgenommen, das Medium Video stärker zu nutzen und alle drei Wochen einen neuen Videofilm zu veröffentlichen. Ich werde mit einer Serie von Videos zum Stress-Training beginnen. Unsere Patienten suchen oft vergeblich nach Angeboten, mit deren Hilfe sie den angemessenen Umgang mit Stress lernen können. Ich beginne mit dem Videofilm „Bauchatmung – Sekundenschnelle Entspannung für Zwischendurch“.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Videofilme gefallen. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion von YouTube. Ich bin für Kritik und Anregungen offen. Schicken Sie die Videos mit Hilfe der Teilenfunktion weiter an befreundete Kolleginnen und Kollegen, wenn Ihnen die Videos gefallen.

Beste Grüße
Ihr Erich Wühr