Mit ‘Definition Schmerz’ getaggte Artikel

Was ist Schmerz?

Donnerstag, 18. November 2010

In Anlehnung an die Definition der International Association for the Study of Pain definieren wir in der Kraniofazialen Orthopädie Schmerz als eine unangenehme, die Lebensqualität beeinträchtigende sensorische und emotionale Erfahrung, die mit einer aktuellen oder potenziellen Gewebeschädigung einhergeht oder mit den Begriffen einer solchen Gewebeschädigung beschrieben wird.

Aus systemischer Sicht können wir ergänzen: Schmerz ist das subjektive kognitive und emotive Erleben einer Form- und Funktionsstörung des eigenen Systems als Ausdruck seiner aktuellen und biografischen Selbstregulation unter seinen aktuellen und biografischen belastenden inneren und äußeren Lebensbedingungen.

Aufgrund verschiedener neurophysiologischer Schmerzmechanismen unterscheiden wir drei Schmerzarten, die auch unterschiedlich behandelt werden müssen:

  • Akuten und chronischen nozizeptiven Schmerz,
  • neuropathischen Schmerz (auch chronisch) und
  • primär und sekundäre psychogenen Schmerz.

In der zahnärztlichen und kieferorthopädischen Praxis ist es wichtig, dass wir diese Schmerzarten differenzieren können: Nur für akuten und chronischen nozizeptiven Schmerz sind wir als Zahnärzte und Kieferorthopäden zuständig. Neuropathischer Schmerz braucht Behandlungen durch den Neurologen bzw. den Schmerzmediziner; psychogener Schmerz eine psychologische Schmerztherapie.

Demnächst werden wir auf diesem Weblog auf jede einzelne dieser Schmerzarten eingehen und beschreiben … Schon heute können Sie sich in unserem Artikel Differenzialdiagnostik Schmerz informieren.