Mit ‘Legasthenie’ getaggte Artikel

Legasthenie und ADHS

Mittwoch, 07. November 2012

Die Symptomatik der Winkelfehlsichtigkeit (Dysphorie) ist den Symptomen der Legasthenie und des ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom) sehr ähnlich. Angeblich haben Untersuchungen betroffener Kinder und Jugendlicher ergeben, dass jeweils ein Drittel der jungen Legasthenie- bzw. ADHS-Patienten tatsächlich an einer Winkelfehlsichtigkeit leiden und sich die entsprechenden Symptome durch optometrische und therapeutische Maßnahmen verbessern lassen. Auch die neurologischen Befunde in Enzephalogrammen von Patienten mit Winkelfehlsichtigkeit zeigen starke Ähnlichkeiten mit denen von Legasthenie- und ADHS-Patienten. Leider sind diese Zusammenhänge in der Neurologie und KInderpsychologie noch wenig bekannt.

Aber als Kieferorthopäden und kieferorthopädisch tätige Zahnärzte sehen wir viele dieser jungen Patienten. Wir können durch einfache Anamnesen (siehe unser letzter Post) und Tests einen Verdacht auf Winkelfehlsichtigkeit feststellen und angemessene vertiefende Untersuchungen bei den Experten veranlassen. Hier stehen wir wieder in der Verpflichtung, über unseren zahnärztlichen „Tellerrand“ hinauszuschauen …

In drei Wochen werde ich Ihnen im nächsten Post einfache Winkelfehlsichtigkeitstests vorstellen.

Herzliche Grüße
Ihr Erich Wühr

Symptome und Befunde bei Dysphorien

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine Winkelfehlsichtigkeit (Dysphorie) hat vielfältige störende und symptomatische Auswirkungen, sowohl lokal für das Sehen als auch systemisch für die Motorik und die Körperhaltung. Muskelschmerzen können ebenso die Folge von Augenmuskelfehlfunktionen sein wie mentale Probleme:

  • Unbefriedigendes oder schlechtes Sehen
  • Bildschirmarbeit und längeres Lesen strengen an und ermüden
  • Lichtempfindlichkeit
  • Augenbrennen, Augentränen, gerötete Augen, trockene Augen
  • Augenblinzeln, Augenzucken, Augenreiben
  • Augenschmerzen (hinter den Augen, um die Orbita herum), Kopfschmerzen, Migräne
  • Verspannungen und Schmerzen im Hals-, Nacken- und Schulterbereich
  • Kopfschiefhaltung
  • Störungen der Grob- und Feinmotorik, Koordinationsprobleme, Anrempeln, Stolpern
  • Hypermotorik, „Zappelphilipp“
  • Verträumtheit
  • Zwangshaltungen beim Lesen und Schreiben
  • Übelkeit, Bauchschmerzen
  • Schwindelgefühle
  • Ungern Fernsehen und Computerspielen
  • Lesefaulheit, schnelle Ermüdung beim Lesen
  • Motivations- und Konzentrationsprobleme
  • Schreib- und Leseschwäche, Rechtschreibschwäche
  • Krakelige Handschrift, schlechte Linienhaltung, kurzzeitiges Doppeltsehen

Ich habe diese Befunde und Symptome in Fragebögen zusammengefasst, und zwar in zwei Versionen: Einen Fragebogen für Erwachsene und einen Fragebogen für Kinder. Wenn Sie auf die Links klicken, können Sie sich die Fragebögen herunterladen. Ich würde mich freuen, wenn Ihnen diese Werkzeuge bei Ihrer täglichen Arbeit helfen.

In drei Wochen werde ich Ihnen über die Problematik berichten, dass Legasthenie und ADHS ähnliche Symptome haben und oft mit Winkelfehlsichtigkeit verwechselt werden.

Herzliche Grüße
Ihr Erich Wühr