Mit ‘Missempfindungen’ getaggte Artikel

Was ist neuropathischer Schmerz?

Sonntag, 09. Januar 2011

Beim neuropathischen Schmerz (Neuralgie) ist der betroffene periphere Nerv aufgrund von Verletzung, thermischer, mechanischer und/oder chemischer Belastungen, Nerventzündung (Neuritis), Sensibilisierung und neuroplastischen Veränderungen in seiner Form und Funktion geschädigt bzw. gestört und selbst der Auslöser der Schmerzwahrnehmung.

Wir können ihn mit Hilfe folgender Kriterien diagnostizieren:

  • Anamnestisch liegen eine Verletzung, eine Stoffwechselerkrankung (z.B. Diabetes), eine virale Erkrankung (z.B. Herpes zoster) oder eine degenerative Nervenerkrankung (z.B. Multiple Sklerose) vor.
  • Klinisch berichtet der Patient über Missempfindungen wie Brennen, Kribbeln oder Parästhesien.

Bei neuropathischem Schmerz sind wir als Zahnärzte und Kieferorthopäden primär nicht zuständig. Diese Schmerzart gehört in neurologische bzw. schmerzmedizinische Behandlung.