Mit ‘Präventive Lebensführung’ getaggte Artikel

Fortsetzung 4 von 4: Video-Vorträge zu Muskel- und Gelenkschmerzen

Dienstag, 03. Mai 2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vor vier Wochen habe ich begonnen Ihnen meine Vorträge anlässlich des 6. Netzwerkkongresses in München in 2007 hier in unserem Weblog zugänglich machen. Wir haben mit dem Interview von Medizin-tv und meiner Einführung begonnen und mit den den drei wichtigsten theoretischen Erkenntnissen und den praktischen Konsequenzen daraus, den drei wichtigsten Erkenntnissen bzw. Methoden der Befunderhebung sowie den
drei wichtigsten Erkenntnissen bzw. Methoden der Therapie fortgesetzt.

Heute nun der letzte Vortrag der Reihe: Die drei wichtigsten Erkenntnisse bzw. Methoden der Patientenführung
Hier klicken, um den Vortrag herunterzuladen …

Meine drei wichtigsten Erkenntnisse bzw. Methoden der Patientenführung sind:

1. Positive Therapiergebnisse können nur stabilisiert werden, wenn der Patient Eigenverantwortung und Eigeninitiative zeigt: Präventive und gesundheitsbildende Lebensführung

2. Rollenerweiterung: Der Arzt (Zahnarzt, Therapeut) wird vom Behandler zum Berater und Befähiger (Coach).

Ich freue mich über Ihr Interesse.
Herzliche Grüße

Erich Wühr